Renaissance-Kultur im Urlaub in Florenz kennenlernen

Bei Ihrem Urlaub in Florenz können Sie Michelangelos berühmte Davidstatue, die Vermächtnisse der Medici und den mächtigen Dom der Stadt bewundern.

Verbringen Sie einen Kurzurlaub in Florenz und lernen Sie Kultur und Architektur der italienischen Renaissance-Metropole kennen. Zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert entstanden hier imposante Bauwerke wie der große Duomo Santa Maria del Fiore mit dem Campanile. Die bordeauxrote Kuppel ist bereits von Weitem sichtbar und bildet den Mittelpunkt der Altstadt. Gleich neben dem Dom befindet sich das Baptisterium San Giovanni, eine Taufkirche, die ebenfalls sehr sehenswert ist. Doch nicht nur die katholische Kirche hat im Stadtbild ihre Spuren hinterlassen. Mit dem Aufstieg der Kaufleute während der Renaissancezeit entstanden prächtige Bürgerbauten. Je näher sie sich am Palazzo Vecchio befanden, dem Rats- und Parlamentsgebäude des Stadtstaats, desto bedeutender die Familie, die darin wohnte. Heute finden Sie in den prächtigen Villen meist Hotels oder Restaurants, in denen Sie die Küche der Toskana genießen können. Diese besteht aus leichten mediterranen Gerichten und ist von den berühmten Weinen der Region geprägt. Letztere wachsen an den saftig-grünen Hängen, welche sich rund um die Stadt ausbreiten und den gesamten Landstrich prägen. Wer gerne längere Touren zu Fuß unternimmt, kann beispielsweise zu umliegenden Weindörfern wie Fiesole wandern.

Geschichte in Florenz erleben: Ihr Urlaub in der Toskana

Als einer der belebtesten Plätze im Zentrum gilt die Piazza della Signoria. Sie befindet sich direkt vor dem Palazzo Vecchio, der während der Renaissancezeit, als hier die Medici residierten, das politische Machtzentrum der Region bildete. Über die berühmte Florenzer Kaufmannsfamilie informiert im Übrigen ein sehr interessantes Museum im Palazzo Medici Riccardi unweit der Basilica di San Lorenzo. Als wichtigstes Museum gelten jedoch die Uffizien. Bereits an den Eingangskollonaden können Sie die Statuen wichtiger mit dem Ort verbundener Persönlichkeiten wie Niccolo Machiavelli, Giotto und Leonardo Da Vinci bewundern. Auch ein Nachbau der berühmten Davidstatue von Michelangelo steht vor dem Eingang – das Original können Sie im Inneren betrachten. Darüber hinaus dürfen Sie sich auf einige der besten Gemälde Botticellis, Raffaels, Caravaggios und Lucas Cranachs d. Ä. freuen.

Mit Segways oder der Vespa durch die Stadt

Segway oder Vespa Tours sind eine gute Möglichkeit, um auch etwas außerhalb des Altstadtkerns liegende Sehenswürdigkeiten zu entdecken, wie beispielsweise den Ponte Vecchio. Die mit Häusern bebaute Brücke über den Arno gilt als das älteste Viadukt der Stadt und gehört zu den historisch bedeutsamsten Marktorten. Heute können Sie hier vor allem Kunsthandwerk und Souvenirs einkaufen. Auf der anderen Seite des Ufers können Sie zum Aussichtspunkt Piazale Michelangelo hinauffahren. Etwas höher noch befindet sich die Sakristei San Miniato al Monte, die aufgrund ihrer bemerkenswerten Fresken ebenfalls einen Ausflug wert ist. Wer noch weiter hinaus aus „Firenze“ fahren möchte, besucht am besten kleine Höhendörfer wie Fiosole, das Thermalbad Saturnia oder Pisa mit dem berühmten Schiefen Turm.

Beste Reisezeit

Buchen Sie Ihren Flug z. B. im Frühjahr und freuen Sie sich in der Toskana auf idyllisch blühende Berghänge, die Sie bei Wanderungen oder Radtouren erkunden können. Der Sommer ist für Ausflüge dieser Art ebenfalls gut geeignet, zumal sich dann in der Umgebung die Zahl der vielen Reisenden sehr gut verteilt. Wer das Zentrum in aller Ruhe erkunden möchte, reist am besten im Frühjahr, Spätsommer oder Herbst nach Florenz.

DEC-2015

Web Check-in

Ab 30 Stunden bis zu 45 Minuten vor Abflug bequem online einchecken.

Zum Web-Check-In
Hide