Urlaub in Barcelona: Traumstrände und imposante Architektur

Genießen Sie in Ihrem Urlaub in Barcelona neben den traumhaften Stränden die bemerkenswerte Mischung aus gotischer und moderner Architektur.

Barcelona begeistert mit einer einzigartigen Mischung aus urbanem Flair und Strandresortatmosphäre. Die katalanische Hauptstadt breitet sich am malerischen Mittelmeer aus und ist von goldenen, sandigen Stränden umgeben, die sich von der Stadt bequem zu Fuß erreichen lassen. Zu den besten Küstenabschnitten für einen Strandurlaub in der Metropole gehören z. B. der Nova Icaria Beach, der Mar Bella, der Bogatell und das Ufer im ehemaligen Fischerviertel Barceloneta. Letzteres ist dabei nicht zuletzt für umfassende Freizeitangebote wie Tauchtouren und Surftrips bekannt. Die alten Fischerhäuser dienen heutzutage meist als Tapas-Restaurants. Architekturliebhaber wird die vielseitige Architektur in Staunen versetzen, die vor allem Antoni Gaudí und andere Zeitgenossen des Modernisme maßgeblich prägten. Baudenkmäler aus dem 14. und 15. Jahrhundert können Sie im Barri Gòtic, einem der ältesten Stadtviertel, bewundern. Im Südwesten begrenzt die Flaniermeile Rambla mit ihren unzähligen Geschäften, Kneipen und Cafés das Gotische Viertel. Hier befindet sich auch die berühmte Boqueria, die legendäre Markthalle, in der verschiedenste Lebensmittel von Obst und Gemüse über Fisch bis hin zu Süßwaren angeboten werden.

Sehenswürdigkeiten Barcelonas: Regionale Kultur auf Städtereisen kennenlernen

Ende des 19. Jahrhunderts wurde die katalanische Hauptstadt zu einem Ort, an dem sich die modernistischen Architekten nach Herzenslust ausleben konnten. Namen wie Antoni Gaudí, Lluís Domènech i Montaner und Josep Puig i Cadafalch sind untrennbar mit der Stadt verbunden und haben im Bezirk Eixample zahlreiche der "Modernisme“-Fassaden gestaltet. Im Zentrum steht hier vor allem der langgezogene Prachtboulevard Passeig de Gràcia, auf dem sich exklusive Boutiquen aneinanderreihen. Architekt Gaudí entwarf übrigens auch die Sagrada Familia, das Wahrzeichen der katalanischen Hauptstadt schlechthin. Bis heute wird an der Kathedrale mit ihren 18 Türmen und zerfließend wirkenden Wänden gebaut. Die UNESCO ernannte das bemerkenswerte Gebäude zum Weltkulturerbe.

Erlebnisreicher Kurzurlaub in Barcelona: Museen und Shopping

Am Fuße des Hausberges Montjuic finden Sie eine Vielzahl von Museen. Im Palau Nacional, der anlässlich der Weltausstellung 1929 im italienischen Stil errichtet wurde, ist heute das Nationale Kunstmuseum Katalaniens untergebracht, wo Sie u. a. Gemälde von El Greco und Velázquez bewundern können. Eine weitere wichtige Ausstellung ist die Fundació Joan Miró, die sich eingehend dem Werk des gleichnamigen Malers widmet. Joan Miró gehörte im 20. Jahrhundert zu den bedeutendsten katalanischen Künstlern der klassischen Moderne. Im CaixaForum, einem riesigen Museumsbau, finden regelmäßig wechselnde Ausstellungen und Vorträge statt. Zum Einkaufen ist neben dem Passeig de Graciá und den Ramblas der Placa de Catalunya ideal. Rund um den Platz haben sich zahlreiche Boutiquen und junge Designer angesiedelt. Eines der größten Warenhäuser vor Ort ist das El Corte Inglés in der Ciutat Vella. Das Altstadtviertel gilt mit seinen oft in prächtigen historischen Bauten untergebrachten Boutiquen, Designershops und weiteren Läden als Hotspot für Shoppingliebhaber.

Die beste Reisezeit

Ihren Flug nach Barcelona buchen Sie am besten in der Zeit zwischen Mai und Oktober. Dann steigen die Temperaturen auf Werte jenseits der 22-Grad-Celsius-Marke und erreichen teilweise Werte bis zu 30 Grad Celsius. In dieser Jahreszeit sind vor allem die Strände gut besucht. Nördlich der Metropole können Sie in diesen Monaten auch Ausflüge zu den malerischen Küstenabschnitten der Costa Brava unternehmen. Der Zeitraum zwischen November und April eignet sich dagegen besser für sportliche Aktivitäten an Land und zum Sightseeing in der Stadt.

DEC-2015

Web Check-in

Ab 30 Stunden bis zu 45 Minuten vor Abflug bequem online einchecken.

Zum Web-Check-In
Hide