Urlaub in Nizza: Reisen in Frankreichs Belle-Èpoque-Stadt

In Ihrem Urlaub in Nizza können Sie die barocke Altstadt und die charmanten Belle-Époque-Fassaden ebenso genießen wie das tiefblaue Meer an der Côte d'Azur.

Wer von einem Leben ,,Wie Gott in Frankreich" spricht, denkt unweigerlich an die Côte d'Azur und Nizza. Im Urlaub können Sie hier auf der beschaulich mondänen Promenade des Anglais entlang flanieren und die Aussicht auf das tiefblaue Mittelmeer werfen. Am Kieselstrand sonnen sich hier jeden Sommer Franzosen und internationale Gäste, die das herrliche Wetter und die angenehmen Temperaturen zur Erholung nutzen. Dabei bleibt es oftmals nicht nur bei Sonnenbad und Strandurlaub, denn für Aktivurlauber gibt es schließlich viel zu erledigen: Unternehmen Sie beispielsweise eine Bootstour zu den Inseln von Lérins, die mit historischen Klosteranlagen, Burgen und beschaulichen Stränden begeistern. Das Eiland Sainte-Marguerite ist im Speziellen für Literaturfans interessant, hatte doch kein geringerer als Alexandre Dumas diesen Ort als Kulisse für seinen Roman über den Mann mit der eisernen Maske gewählt. In der Innenstadt wiederum wird Sie das einzigartige Belle-Époque-Ambiente faszinieren. Zum Fin de Siècle entstanden an der Promenade des Anglais, am Place Garibaldi sowie am Place Masséna zahlreiche Hotels und Wohnhäuser, die in jenem Stil gestaltet wurden und der Stadt ihr edles Antlitz verleihen.

Pauschalurlaub in Nizza: Sehenswürdigkeiten und Museen im Zentrum

Architektonisch ist die barocke Altstadt ein absolutes Muss für all jene, die sich Last Minute für einen Urlaub an der Côte d'Azur entschieden haben. Hier können Sie die prunkvollen Villen aus der genuesischen bzw. aus der Zeit des Herrscherhauses Savoyen bewundern. Hoch über dem Zentrum thronen die Überreste der alten Zitadelle auf dem Schlosshügel Colline du Château, von dem aus Sie einen herrlichen Blick über die Küste genießen. Von hier aus werden Sie zudem die Zwiebeltürme der russisch-orthodoxen Kathedrale Saint-Nicolas ausmachen können, die zu Ehren des 1865 an diesem Ort verstorbenen Zarewitschs geschaffen wurde.

Das mondäne Ambiente und das pittoreske Mittelmeer haben in der Vergangenheit immer wieder Maler zu ihren Werken inspiriert. Vielen von ihnen, insbesondere den Impressionisten, sind umfassende Ausstellungen im Musée des Beaux-Arts gewidmet. Die Gemälde von Henri Matisse wiederum können Sie in einer eigens ihm gewidmeten Ausstellung, dem Musée Matisse, bewundern. Auch Marc Chagall, der für seine einzigartigen Glasgemälde bekannt ist, wurde mit einem Museum ein Denkmal gesetzt. Wer sich dagegen eher für die Geschichte interessiert, besucht am besten das Musée et Site Archeologiques de Cimiez, in dem Sie anhand beeindruckender Fundstücke mehr über die gallisch-römische Besiedlung der französischen Mittelmeerküste erfahren.

Ausflüge und beste Reisezeit

Grundsätzlich können Sie zu jeder Jahreszeit Flugreisen nach Nizza buchen und beispielsweise die klippenreiche Umgebung bei Radtouren oder Wanderungen erkunden. An der felsigen Küste entlang erwarten Sie dabei versteckte Buchten, malerische Fischerstädte und nach einiger Zeit das luxuriös wirkende Fürstentum Monaco. Zum Baden sind insbesondere Orte wie Villefrance-sur-Mer und Antibes gut geeignet, die deutlich stärker von Sandstränden geprägt sind. Im Hinterland wachsen einige der besten Trauben Frankreichs, die Sie bei einer Tour zu den Weinchâteaus oder in einer der hiesigen Vinotheken in flüssiger Form genießen dürfen. Dazu passt eines der leckeren Fischgerichte der Cuisine Nissarde, der sich an der Côte d'Azur herausgebildeten Küche. Als besonders beliebt gelten Speisen wie junge Sardellen im Teigmantel, der Stockfischeintopf Estocaficada und mit Hackfleisch gefüllte Zucchiniblüten, genannt fleurs de courgettes farcies.

38
Hotels
Hotel features

Web Check-in

Ab 30 Stunden bis zu 45 Minuten vor Abflug bequem online einchecken.

Zum Web-Check-In
Hide