Urlaub in Madrid - günstige Städtereisen nach Madrid

Madrid besitzt Shoppingstraßen und Kunstsammlungen von Weltruhm. Städte- und Pauschalreisen in die Hauptstadt Spaniens versprechen tolle Erlebnisse.

Berühmte Museen, Shoppinggelegenheiten für jedes Budget, große Parkanlagen, unzählige kulinarische Köstlichkeiten und prunkvolle, alte Architekturen sind einige der Hauptattraktionen von Spaniens Metropole. Man mag anmerken, dass dies auch in anderen Städten der Fall ist, doch kaum eine Stadt vereint den königlichen Überfluss, die Geschichte Spaniens und die vielen Facetten alternativer Kultur, wie Madrid. Wer gerne zu Fuß unterwegs ist und längere Distanzen nicht scheut, sollte auf seiner Reise bequeme Schuhe einpacken und die spanische Metropole zu Fuß erobern, schließlich gibt es viel zu sehen in Spaniens Hauptstadt. Das Zentrum der Großstadt, mit den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten, lässt sich in ca. 3 Stunden zu Fuß erkunden. Alternativen zur Fortbewegung bieten das sehr gut ausgebaute Busnetz der Stadt, die U-Bahn und die zahlreichen Fahrradvermietungen.

Madrid- Reich an Kultur, Geschichte und Sehenswürdigkeiten

Die Hauptstadt der Spanier zählt zu den lebendigsten Metropolen Europas. Sie ist die Kulturstadt Spaniens und besitzt zahlreiche historische Gebäude und bemerkenswerte Plätze. Zu den Hauptattraktionen Madrids zählt das Museo del Prado, das eines der größten und bedeutendsten Museen der Welt ist. Liebhabern von Kunst sei auch das Wachmuseum Museo de Cera ans Herz gelegt. Es zeigt 450 authentisch in Wachs reproduzierte Persönlichkeiten mit Weltruhm. Wer die Stadt erkundet, sollte außerdem Stationen wie den Königspalast, die Almudena Kathedrale und das Santiago Bernabéu Stadion auf seinem Plan haben. Die Almundena Kathedrale wurde erst im 20. Jahrhundert geweiht, was die äußerliche Erscheinung des monumentalen Bauwerks nicht vermuten lässt. Das Santiago Bernabéu Stadion wurde 1947 fertiggestellt und ist mit ca. 81.000 Zuschauerplätzen eines der größten Fußballstadien Europas. Weitere Highlights sind der Bahnhof Atocha, mit seiner Pflanzenwelt, der altehrwürdige Plaza Mayor, die Einkaufsmeile Plaza de la Puerta del Sol und die Stierkampfarena Las Ventas.

Das Nachtleben der spanischen Metropole

Sobald die Sonne untergeht, erwacht das Nachtleben Madrids. Die über 3 Millionen Einwohnern der spanischen Hauptstadt sind auch nachts überaus munter. Einige Klubs im Zentrum der Stadt sind international bekannt, wie Disco Joy, Disco Pacha und die Independance Disco. Bevor die Klubs allerdings ihre Türen öffnen, begeht man den Abend in einer der zahlreichen Bars und Restaurants der Stadt. Besonders im einstigen Schriftstellerviertel Huerts konzentriert sich heute das Party- und Nachtleben. Hier befindet sich die Hauptausgehmeile der Metropole. Die Nacht einläuten lässt sich hier gut am Plaza de Santa Ana, bei einem Glas Wein, einem Cocktail oder Sangria. Als kulinarische Spezialität kommen selbstverständlich landestypische Tapas und Pinchos auf den Tisch.

Anreise und Unterbringung

Bei einer Pauschalreise ist der Flug schon mit dem Hotelaufenthalt kombiniert, was die Städtereise angenehm unkompliziert macht. Die Flugzeuge landen auf dem internationalen Flughafen Madrid Barajas, der mit seinem geschwungenen Holzdach bereits für sich sehenswert ist. Von dort aus stehen Anbindungen mit der Metro und mit Taxis zur Verfügung. Im Fall von Pauschalreisen und kombinierten Städtereisen werden die Gäste selbstverständlich auch direkt mit Shuttlebussen vom Flughafen abgeholt und ins Hotel gebracht. Die Unterkünfte der Großstadt entsprechen mehreren Sternekategorien und befinden sich meist zentral und in Reichweite der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Wichtig für die Reiseplanung sind die Temperaturen der Metropole, die in den Sommermonaten Juli und August Werte über 30 Grad Celsius erreichen.

87
Hotels
Hotel features