Berlin

Die Kunst- und Kulturszene Berlin bietet Urlaubern ein abwechslungsreiches Programm. Zu dem ist die Stadt eine der großen Shoppingmetropolen Deutschlands.

Berlin ist die Kulturmetropole Deutschlands schlechthin: Theater wie die Schaubühne oder die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, das Berliner Ensemble oder die Staatsoper halten ein breites Spektrum an klassischem wie zeitgenössischem Schauspiel für Einwohner und Bewohner der Hauptstadt parat. Bei einem Spaziergang über den Boulevard Unter den Linden kann man sich von den historischen Fassaden aus der Gründerzeit und zahlreichen Nobelgeschäften begeistern lassen. Am nahe gelegenen Gendarmenmarkt laden einige der besten Restaurants von Berlin zu abwechslungsreicher Hauptstadtküche ein. Auch bis zum Brandenburger Tor und dem Reichstag ? dem politischen Zentrum der Bundesrepublik ? ist es nicht weit. Die Kuppel des Reichstags lässt sich kostenfrei besuchen. Vom Dach aus genießen Besucher einen atemberaubenden Blick bis zum Alexanderplatz, wo der Fernsehturm, das wohl markanteste Wahrzeichen der Hauptstad, steht. Nur Schritte von dem Gebäude entfernt, lädt die Museumsinsel zu einem Rundgang durch die antike und ägyptische Geschichte ein. Das Pergamonmuseum und das Ägyptische Museum mit dem Kopf der Nofretete gelten hier als absolute Höhepunkte.

Im Bereich Kunst und Kultur haben Berlinurlauber eine breite Auswahl. Wer sich für die Dramen Bertolt Brechts begeistert, sollte dem Berliner Ensemble unweit der Friedrichstraße einen Besuch abstatten. Hier war der berühmte Dramatiker lange Zeit tätig und hat das Konzept seines epischen Theaters entwickelt. Klassische Theaterstücke aus dieser Zeit lassen sich bis heute hier bewundern. An der Friedrichstraße befindet sich außerdem der Admiralspalast, in dem einerseits Konzerte miterlebt, andererseits im Revuetheater des Hauses bissiges Kabarett auf höchstem Niveau genossen werden kann.

Für ihre unkonventionellen Performances ist die Schaubühne am Kurfürstendamm bekannt. Das Haus gilt als eines der progressivsten Theater der Bundesrepublik und begeistert regelmäßig mit innovativen Ansätzen. Alternativ ist auch die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz eine interessante Option, um Kunst und Kultur zu genießen. Auch hier bietet die Intendanz des Hauses seit Jahrzehnten teils umstrittenen Regisseuren wie Christoph Schlingensief und Dimiter Gotscheff reichlich Freiraum zum Entfalten ihrer Ideen.

Der Kurfürstendamm ist sicherlich einer der bekanntesten Boulevards in Deutschland, auf denen man Luxusgüter einkaufen kann. Hier findet man die Creme de la Creme der internationalen Mode, exklusive Autohäuser, hochwertige Delikatessengeschäfte und vieles mehr. In der Nähe befindet sich zudem das Warenhaus KaDeWe am Wittenbergplatz, in dem es sich ebenfalls stilvoll einkaufen lässt.

Im Ostteil der Stadt sind die Hackeschen Höfe ein Besuch wert. Das einstige jüdische Viertel mit seinen gelben Backsteinen und verwinkelten Hinterhöfen beherbergt heutzutage exklusive Manufakturen. Kaufen kann man hier edle Schokoladenkreationen, Porzellan und junge Designermode, die fernab des Mainstreams liegt. Wer dagegen nach Büchern, Geschenken oder Musik sucht, sollte im Kulturkaufhaus Dussmann an der Friedrichstraße vorbeischauen, das auf fünf Etagen alles verkauft, was das kulturinteressierte Herz begehrt.

Hide